Osteopathische Therapie

http://www.physio-scherdel.de/wp-content/uploads/2015/11/osteopatie.jpg

http://www.physio-scherdel.de/wp-content/uploads/2017/03/osteopatie_02.jpg

http://www.physio-scherdel.de/wp-content/uploads/2017/03/osteopatie_03.jpg

Die Osteopathische Therapie sieht den Körper des Menschen in seiner Gesamtheit. Wer Osteopathie „verstehen“ will, muss sich von dem Gedanken lösen, dass das Wort „Krankheit“ die Fehlfunktion einer einzelnen Stelle im Organismus betrifft.

Auch „Krankheit“ entsteht – hat eine Geschichte – und „Heilung“ setzt voraus, dieser Geschichte auf den Grund zu gehen, also die Wurzel von „Krankheit“ zu erkennen.
Das ist eine schwierige Aufgabe, denn „Krankheit“ entsteht meist im Inneren des Organismus. Dennoch aber reagiert der Körper mit sichtbaren Zeichen auf das Ungleichgewicht, das sich schleichend – oft über Jahre – über den Organismus ausgebreitet hat, bevor der Patient die schmerzhaften Folgen „seiner“ Krankheit wahrnehmen kann.
Die Kunst des Osteopathischen Therapeuten ist es, dieser kaum wahrnehmbaren Fährte zu folgen. Der Osteopathische Therapeut sieht, hört und fühlt das „Ungleichgewicht“ im Körper seines Patienten.
Durch gezielte Impulse regt er die Selbstheilungskräfte des Organismus an und hilft dem Körper so, Schritt für Schritt, zu seinem ursprünglichen Gleichgewicht, dem Zustand natürlicher „Gesundheit“ zurück zu finden.

Natürlich beginnt dieser Weg auch in der Osteopathischen Therapie mit einem ersten Schritt. Für Patienten unserer Praxis steht am Anfang ein umfassendes Gespräch mit dem Sektoralen Heilpraktiker für Physiotherapie, Uwe Scherdel.

Anstelle einer üblichen Diagnose – die in vielen Fällen das Verständnis von Krankheit als definierbare Störung einer Körper oder Organfunktion zum Ausgangspunkt nimmt – steht hier ein umfassendes Kennenlernen des Patienten: Lebenssituation und Lebensgeschichte, Vorlieben und Abneigungen, der Verlauf von Krankheiten, Leid und Freude des Patienten geben Uwe Scherdel einen umfassenden Eindruck von dem Zustand des natürlichen Gleichgewichtes, der „Gesundheit“ des einzelnen Patienten.

Im Laufe der anschließenden Behandlung setzt der Osteopathische Therapeut Wegmarken, die dem Organismus dabei helfen, seine natürliche Balance zurück zu gewinnen. Die Behandlung ist in unserer Praxis geprägt von aufmerksamer Beobachtung, achtsamem Miteinander und der Zeit, die Ihr Körper ganz individuell braucht, um Fehlstellungen zu korrigieren und „Gesundheit“ zu gewinnen.
(Text: C.Bischoff)


logo_scherdel_02

- Barrierefreier Zugang zu allen Behandlungsräumen.
- Praxiseigene Parkplätze.
- Beschilderung der Physiotherapie Praxis ab Hauptstraße Lug, Richtung Annweiler- Sarnstall.

© Physiotherapie Scherdel 2017